Warum Kalk?

Ohne Kalk ist die Schönheit antiker Architektur nicht denkbar. Griechen, Römer oder die Mauren in Spanien haben uns einzigartige Baukultur hinterlassen. Sogar die Lehmbauten Afrikas waren gekalkt. Ob für Fußböden, Wandputze oder als Außenanstriche, Kalk war immer die erste Wahl. Mit Sumpfkalk und farbigen Erden wurden innen und außen Malereien geschaffen, deren Strahlkraft uns heute noch begeistert. Diese Mal- und Putztechniken brachten schließlich die Römer über die Alpen und wir profitieren noch heute davon. Der Zauber dieser Oberflächen kann unmöglich mit anderen Materialien erzeugt werden. Putze und Anstriche mit Sumpfkalk haben gegenüber allen anderen Baustoffen weitere Vorteile, die nur dieses Material hat.

Zum Beispiel bietet Kalk Lösungen für Schimmelprobleme, die in vielen unserer Haushalte heute anzutreffen sind. Durch Abdichten und Dämmen ist der eingeschränkte Luftaustausch in vielen Innenräumen eine Ursache für die Bildung von Schimmel. Die hohe Porosität von Sumpfkalkputzen und Sumpfkalkanstrichen sorgt für schnellste Aufnahme und Abgabe von Wasserdampf, der durch Kochen, Duschen oder nur durch Ausatmen entsteht. Schimmel kann sich ausschließlich im feuchten Milieu entwickeln, nicht auf Sumpfkalk-Wänden. Unsere Sumpfkalkputze sind rein mineralisch und enthalten so für Schimmel keine geeignete Nahrungsgrundlage. Organische Beimengungen aus der Petrochemie verhindern nicht nur eine schnelle Rücktrocknung, sondern sie stellen auch den Nährboden für viele Keime dar. Die hohe Alkalität unseres Sumpfkalks (pH > 12) sorgt dafür, dass Keime bei Kontakt abgetötet werden.

Wenn hier von den Vorteilen von Kalksystemen die Rede ist, sind nur reine Kalksysteme gemeint. Fast jede Beimischung schränkt die hier beschriebenen Vorteile ein. Achten Sie darauf, dass Sie nicht die Katze im Sack kaufen. Viele Hersteller sind geschickt im Verschleiern von zweifelhaften Inhaltsstoffen. Verlangen Sie von Ihrem Händler Volldeklaration für alle Materialien, die in Ihrem Zuhause eingesetzt werden sollen.

Die Vorteile reiner Sumpfkalk-Systeme

  • der pH-Wert > 12 wirkt antibakteriell gegen Schimmel und Krankheitserreger
  • für Allergiker geeignet (frei von Schadstoffen)
  • geruchsneutral
  • größte Fähigkeit zur Aufnahme von Wasserdampf
  • durch schnellste Rücktrocknung wird die Entstehung von Schimmel verhindert
  • sorgt für bestes Raumklima
  • ein Naturprodukt mit günstiger Ökobilanz aus unserer Region
  • positive Erfahrungen seit den Römern
  • von der schalldämmenden Wirkung profitiert Ihre Raumakustik
  • bei eventuellen Schäden leicht reparierbar
  • eine unglaubliche Vielfalt von Gestaltungsmöglichkeiten steht zur Verfügung
  • die Schönheit von Kalktechniken bleibt über Generationen erhalten
  • toleriert wegen seiner Weichheit Spannungsunterschiede
  • kann problemlos entsorgt werden (Kompost, Hausmüll)
  • auch alte Kalkfassaden bleiben schön
  • sehr preisgünstig

Es gibt einige Vorurteile mit denen Kalk zu kämpfen hat:
„Kalkanstriche kreiden“, „Kalk wird durch sauren Regen angegriffen“ oder „Kalktechniken sind schwierig“.
Kalkanstriche kreiden nicht, wenn man es richtig macht und gutes Material verwendet. Wir unterstützen Sie bei diesen Anforderungen gerne. Es ist richtig, dass Kalk durch sauren Regen angegriffen wird. Schwefel wird allerdings seit etwa 35 Jahren aus den Heiz- und Betriebsstoffen verbannt, so dass heute kein saurer Regen mehr Kalkfassaden schädigen kann. Es gibt einfache Kalktechniken und schwierigere. Mit Ihrem Geschick und unserer Anleitung schaffen Sie es, Ihre Vorstellungen zu verwirklichen, wie viele andere vor Ihnen auch.

Das könnte Dich auch interessieren...