Anstriche – eine Übersicht

Wandanstrichsysteme
für mineralische, organische und Mischuntergründe im Innen- und Außenbereich.
Alle Anstriche bestehen mindestens aus Bindemittel und Pigment. Sie habenSchutz- und Verschönerungsfunktion.Gute Anstrichsysteme wirken feuchteregulierend für die Raumluft und haben weitere positive Aspekte.

Organische Anstrichsysteme:
Dispersionsfarben, Dispersion (Kunstharze)
z. B. Acrylate, Polyvinylacetate, Siliconharze
Mikroskopisch kleine Kügelchen dieser Materialien werden in geeigneten Lösemitteln angequollen und mit Wasser verdünnt.
Nach der Verarbeitung verdunstet zuerst das Wasser. Bei der Verdunstung der Lösemittel verbacken die Kunststoffkügelchen zu einem Film. Grundsätzlich enthalten alle werkseitig produzierten kunstharzhaltigen Farbsysteme außer Bindemittel und Pigment eine Vielzahl anderer Inhaltsstoffe.

Zum Beispiel: Dispergiermittel, Verdickungs mittel, reologische Additive, Stabilisatoren, Entschäumer, Filmbildehilfsmittel, Frostschutzmittel, Konservierungsmittel, Viskositätsregler, Hydrophobierungsmittel…
Geeignete Untergründe: Alle mineralischen Putze, Putze und Anstriche mit organischen Bestandteilen

Vorteile:
-leichte Verarbeitung
-gute Anhaftung
-gute Deckung
-statisch aufladbar

Nachteile:
-Lösemittelausdünstung (gesundheitsschädlich)
-Abdichtung zum Untergrund (Stauschicht/Kondensation)
-Nahrungsgrundlage für Kleinstlebewesen
-statisch aufladbar
-staubbindend
-unschöne Kunststoffoptik
-nur mit Entlacker entfernbar (Umweltbelastung!)
-kein traditionelles Bindemittel

Erkennung:
-löslich mit Univerdünnung und Entlacker
-Autoschlüssel hinterläßt dunklen Strich
-verdünnte Salzsäure schäumt nicht auf

Kaseinfarbe
Der Käsestoff der Milch wird mit einem alkalischen Mittel wie z. B.Kalk zu einem wasserverdünnbaren Bindemittel aufgeschlossen. Zusammen mit Füllstoffen oder Pigmenten entsteht ein bewährtes Anstrichsmaterial.
Geeignete Untergründe:Alle mineralischen Putze, Putze und Anstriche mit organischen Bestandteilen

Vorteile:
-gute Anhaftung
-nicht abdichtend
-traditionelles Bindemittel

Nachteile:
-Nahrungsgrundlage für Kleinstlebewesen
-nur mit großem Aufwand entfernbar
-abdichtend
-sehr hart

Erkennung:
-unlöslich mit Univerdünnung und Entlacker
-Autoschlüssel hinterläßt dunklen Strich
-verdünnte Salzsäure schäumt nicht auf

Calciumbisulfidlauge wasserunlöslicher Zellstoff.
Dieser wird mit Natronlauge zu wasserlöslichen Zelluloseverbindungen.
Mit Füllstoffen oder Pigmenten wird Leimfarbe hergestellt.
Geeignete Untergründe:Alle mineralischen Putze, Putze und
Anstriche mit organischen Bestandteilen

Vorteile:
-gering abdichtend
-auf fast allen Untergründen gut haftend
-leichte Verarbeitung
-gute Deckung
-reversibel (Anstriche sind mit heißem Wasser leicht zu entfernen)

Nachteile:
-Nahrungsgrundlage für Kleinstlebewesen
-kein traditionelles Bindemittel
-nur im Innenbereich

Erkennung:
-mit heißem Wasser leicht anlösbar

Mineralische Anstrichsysteme:
Kalk, Sumpfkalk, Kalkanstrich
Durch Brennen von Kalkstein (Calziumcarbonat) und Löschen des Branntkalkes mit Wasser entsteht Löschkalk (Calciumhydroxid).
Dessen Qualität wird durch oft jahrelanges Einsumpfen gesteigert. Geeignete Untergründe: Kalkputze, Zementputze, Kalkzementputze, Kalkgipsputze, Lehmputze, alte Kalkanstriche

Vorteile:
-traditionelles Material (seit den Römern erprobt)
-günstige Ökobilanz
-problemlose Entsorgung
-regionaler Baustoff
-preisgünstig
-geruchsneutral
-keine Ausdünstungen
-schadstofffrei
-klimaregulierend
-antibakteriell
-schalldämmend
-spannungspuffernd

Nachteile:
-geringe Scheuerfestigkeit
-mehrere Anstriche (Seccotechnik)
-Fachkenntnis erforderlich

Erkennung:
-verdünnte Salzsäure (20 %) schäumt deutlich auf

Silikatanstrich, Wasserglas (Kaliumsilikat)
Bei etwa 1350 °C entsteht aus Quarzsand und Pottasche eine Glasschmelze. Unter Druck und Temperatur wird die Schmelze mit Wasser gelöst. Mit verkieselungsfördernden Pigmenten werden auf der Baustelle Anstrichsfarben hergestellt.
Geeignete Untergründe: Zementputze, Kalkzementputze

Vorteile:
-nicht abdichtend
-gute Deckung
-sehr gute Wetterbeständigkeit

Nachteile:
-aufwendige Untergrundbehandlung
-nur auf trockenen Putz
-aufwendige Verarbeitung
-nur auf mineralischen Untergründen
-begrenzte Topfzeit
-Mindestputzstärke
-Putzdruckfestigkeit > 2 N/mm²
-Verlust der Pflege bei Kalkputzen
-kein historisches Anstrichsbindemittel
-sehr hart

Erkennung:
-unlöslich mit Univerdünnung und Entlacker
-Autoschlüssel hinterläßt dunklen Strich
-verdünnte Salzsäure schäumt nicht auf

Mischsysteme (organisch + mineralisch)
Mineralfarbe (Dispersionssilikat)
Aus Kaliwasserglas und < 5 % Kunstharz (DIN 18363) sowie Füllstoffen und Pigmenten wird ein Einkomponentenanstrich hergestellt
Geeignete Untergründe: Alle mineralischen Putze, Putze und Anstriche mit organischen Bestandteilen

Vorteile:
-siehe Kunstharze

Nachteile:
-siehe Kunstharze

Erkennung:
-löslich mit Univerdünnung und Entlacker
-Autoschlüssel hinterläßt dunklen Strich
-verdünnte Salzsäure schäumt nicht auf

Kalkfarbe, Dispergiertes Weißkalkhydrat
Kalkhydrat wird mit Kunstharz, Füllstoffen und Pigmenten zu einem Einkomponentenanstrich vermischt.
Geeignete Untergründe: Alle mineralischen Putze, Putze und Anstriche mit organischen Bestandteilen.

Vorteile:
-siehe Kunstharze

Nachteile:
-siehe Kunstharze

Erkennung:
-löslich mit Univerdünnung und Entlacker
-Autoschlüssel hinterläßt dunklen Strich
-verdünnte Salzsäure schäumt auf

Innenkalkfarbe, Zellulosekalkfarbe
Kalkhydrat wird mit Zellulosekleister oder mit Zucker, Füllstoffen und Pigmenten zu einem Einkomponentenanstrich vermischt.
Geeignete Untergründe: Alle mineralischen Putze, Putze und Anstriche mit organischen Bestandteilen im Innenbereich.

Vorteile:
-siehe Leimfarbe

Nachteile:
-siehe Leimfarbe

Erkennung:
-unlöslich mit Univerdünnung und Entlacker
-verdünnte Salzsäure schäumt auf
-mit heißem Wasser abwaschbar

Alle aufgeführten Anstrichsysteme können von qualifiziertem Personal bauseits hergestellt werden! Dadurch ist in hohem Maße gewährleistet, daß nur die Materialien zum Einsatz kommen, die für das Baubjekt sinnvoll sind (Volldeklaration!).

Das könnte Dich auch interessieren...